Auftragsvergabe


NWZ - Donnerstag, 20. August 2009 - Leserbrief von Werner Jung "Was sind das denn für Demokraten
zum NWZ-Artikel "Motzen schlecht für das Geschäft" vom 11.08.2009

 

Was sind das denn für Demokraten?
Was sind das bloß für Menschen, die sich erdreisten, einen aufrechten Mann,
der sich jahrelang ehrenamtlich für seine Mitbürger eingesetzt hat,...

Weiterlesen ......

 

Anmerkung der GRÜNEN:
Die öffentliche Auftragsvergabe ist einer der sensibelsten Punkte einer Verwaltung. Öffentliche Auftragsvergaben sollte nach festgelegten Kriterien erfolgen: Unparteilichkeit sollte solch ein Kriterium sein. Das dem so nicht ist, zeigt dieses Beispiel aus Ebersbach- Roßwälden.